Lipari e Salina

Die erste Etappe führt uns zu den weißen Bimssteinstränden, wo das Wasser durch seine türkisen Farbkontraste charakterisiert ist. Hier nehmen wir ein erstes Bad.

Danach fahren wir entlang des kleinen Küstenortes Acquacalda, wo man einen Lavastrom aus Obsidian bewundern kann. Für ein zweites Bad geht es weiter nach Pollara, vor die Steilküste eines alten Vulkankraters, in dessen Felsen ein altes Dorf eingebettet ist. Indem wir der Küste Salinas weiter folgen, erreichen wir schließlich Lingua, den kleinen Fischerort mit seinem berühmten Salzsee. Am Nachmittag lassen wir Salina hinter uns und kehren entlang der Westküste Liparis zurück, vorbei an zahlreichen Grotten und Felsformationen. Ein letztes Bad nehmen wir auf diesem Weg in der Bucht von Valle Muria.

Von 10:00 bis 17:00

Panarea e Stromboli

Indem wir die Ostküste Liparis hinter uns lassen, erreichen wir nach ca. 40 Minuten Fahrt Panarea, wo wir einen ersten Zwischenstopp in der wundervollen Bucht von Cala Junco einlegen, um zu baden. Anschließend kurven wir um die kleinen Inseln „Dattilo“, „Lisca bianca“ und „Lisca nera“ und halten dann im Dörfchen Panarea.

Nach dem Aufenthalt dort passieren wir auf dem Weg nach Stromboli „Basiluzzo“, die größte der Felsinseln vor Panarea.

Auf Stromboli haben wir eine Aufenthaltszeit von ca. 2 Stunden im Dorf, anschließend fahren wir bei Sonnenuntergang um das Inselchen „Strombolicchio“, einen alten Magmakern, und halten dann unterhalb der berühmten „Sciara del Fuoco“, der „Feuerrutsche“, um die Ausbrüche des Stromboli zu beobachten zu können.

Täglich zwei Abfahrten, um 12 und 14 Uhr, Rückkehr um 22 Uhr

Filicudi ed Alicudi

Schon ca. 5 Minuten nach Abfahrt können wir die wunderbaren Steilklippen von Lipari bewundern. Eine Stunde später sind wir am Capo Graziano, der Westspitze von Filicudi, wo wir eine Badepause einlegen. Entlang der Küste von Filicudi fahrend erreichen wir die fantastische „Grotta del Bue Marino“ (die Grotte der Seekühe). Nach einem weiteren Bad hier fahren wir weiter zur Insel Alicudi, die wir nach ca. 40 Minuten erreichen. Hier machen wir eine Pause an Land, um einen kleinen Gang durch das Dorf zu machen.

Zum Schluss steuern wir auf dem Rückweg die Nordwestküste von Filicudi an, wo man vom Wasser aus einen fantastischen Blick auf die Felsen „La Canna“, „Montenasse“ und „Giafante“ hat. Hiernach sind es nur noch 15 Minuten bis zum Hafen der Insel, wo wir einen kleinen Halt für einen Caffè einplanen, um dann bei Sonnenuntergang nach Lipari zurückzukehren.

Von 9:30 bis 18 Uhr

Lipari e Vulcano

Unser Ausflug beginnt mit der Besichtigung der „Grotta degli Angeli“ (Grotte der Engel), den Klippen Liparis, der „Mummia“ (Mumie) und mit einem herrlichen Badestopp. Wir fahren weiter entlang der Westküste Vulcanos und erreichen die zauberhaften Felsen mit dem „Bad der Venus“, der „Grotta del Cavallo“ (Pferdegrotte) und der „Testa del Leone“ (Löwenkopf). Direkt im Anschluss halten wir im Dörfchen Vulcano, wo man das Schwefelschlammbad besuchen oder den Krater besteigen kann.

Abfahrten
10:00-12:00-14:00

Rückfahrten
14:00-16:00-17:00-18:00

Aufstieg zum Krater des Stromboli

Die Exkursion startet am späten Nachmittag in Lipari. Nach ca. 40 Minuten erreichen wir die Bucht von Cala Junco bei Panarea, wo wir eine Badepause einlegen. Wir fahren weiter entlang der bewohnten Küste Panareas und machen ca. 1,5 Std. Halt an Land, um das Dorf zu besichtigen. Weiter geht es, vorbei an den Inselchen „Dattilo“, Lisca bianca“ und „Lisca nera“ und „Basiluzzo“.

Wir erreichen den Hafen Strombolis nach weiteren 40 Minuten Fahrt. Hier sind wir mit unseren örtlichen Vulkanführern verabredet. Die Startzeit für den Aufstieg variiert je nach Jahreszeit und beginnt üblicherweise 3 Stunden vor Sonnenuntergang. Diese Zeit ist einberechnet, um bei Dämmerung den Krater zu erreichen. Während des Aufstiegs werden drei bis vier Pausen gemacht. Der Aufenthalt am Krater beträgt max. 1 Stunde, um die Ausbrüche zu beobachten. Weitere 2 Stunden sind für den Abstieg zurück zum Ort eingeplant.

Die Rückkehr in Lipari ist für ca. Mitternacht vorgesehen. Die Exkursion sollte nur bei bester körperlicher Kondition durchgeführt werden und die Kraftanstrengungen sollten nicht unterschätzt werden.

ERFORDERLICHE AUSRÜSTUNG:

  • Trekkingstiefel
  • Sport-/Wadenstrümpfe
  • Elektrische Taschenlampe
  • Trockenes Oberteil zum Wechseln
  • Pullover und Windjacke
  • Picknick und mind. 1 Liter Wasser pro Person

Es ist möglich, alle erforderlichen Ausrüstungsmittel in den Büros der Vulkanführer auszuleihen.

Von 12:00 bis 23:30

Der Aufstieg zum Krater wird organisiert von www.ilvulcanoapiedi.it

La scalata al cratere è organizata da www.ilvulcanoapiedi.it

Apericena bei Sonnenuntergang

Unser Aperitifabendessen beginnt mit Abfahrt um 19:00 und wir fahren zunächst entlang der Ostküste Liparis, bis wir die fantastischen „Faraglioni“ erreichen. Dort erwarten wir den Sonnenuntergang und probieren typische, lokale Köstlichkeiten. Zum Anstoßen gibt es den berühmten Malvasiawein.

Abfahrt 18:30
Rückfahrt 21:00

Weitere Veranstaltungen

  • Organisierte Gruppenausflüge
  • Möglichkeit zur Buchung der Boote für eine exklusive Tour
  • Organisierte Transfers zwischen den Inseln, auch bei Nacht
  • Organisierte Transfers zu örtlichen Festen und Diskotheken
  • Unsere Dienstleistungen werden auch auf den anderen Inseln angeboten

Hierfür und für weitere Fragen kontaktieren Sie uns gern